• Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften sichern bezahlbaren Wohnraum, sowohl durch ihre Investitionen in vorhandene Wohnungen als auch durch Neubauten.





Aktuelle Pressemittteilung

  • Januar 2016

    Monika Böhm (Wohnungsgenossenschaft von 1904 eG) wurde als Vorstandsvorsitzende des Arbeitskreises Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. gewählt. Sie übernimmt das Amt von Petra Böhme (Altonaer Spar- und Bauverein eG), die sich nach sehr erfolgreicher Tätigkeit neuen Aufgaben widmet.

  • Januar 2016

    Ausgezeichnete Initiativen

    Der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. verlieh gestern im Rahmen der feierlichen Jahresauftaktveranstaltung bereits zum dritten Mal den Genossenschafts-Award an ehrenamtliche Mitglieder. In den Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften des Arbeitskreises wird ehrenamtliches Engagement groß geschrieben. Auch in diesem Jahr gingen fast 100 Vorschläge von Mitgliedern der Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften ein. Die drei Gewinner wurden per Losverfahren ermittelt. Für die erkrankte Schirmherrin Senatorin Dr. Stapelfeldt übernahm Staatsrat Matthias Kock die Preisverleihung in diesem Jahr. Die Gewinner erhielten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro.

  • Januar 2016

    Bereits zum dritten Mal vergab der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften nun schon diese Auszeichnung. Stellvertretend für die vielen ehrenamtlich tätigen Mitglieder wurden auch dieses Jahr wieder ganz besondere Leistungen prämiert. Gesucht wurden Mitglieder, die sich für die Gemeinschaft und den Zusammenhalt innerhalb der Genossenschaft einsetzen. Die sich in den Wohnquartieren oder den Genossenschaftsstiftungen engagieren oder ganz direkt ihren Nachbarn unter die Arme greifen. Gewinner in diesem Jahr sind Ingrid Ihde-Böker (Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG), Margret Georgescu (Baugenossenschaft Fluwog-Nordmark eG, Gabriele und Peter Börnchen (Wohnungsgenossenschaft von 1904 eG).

    Die drei Preisträger werden auf der Jahresauftaktveranstaltung am 18. Januar 2016 gekürt und erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

  • Juli 2015

    Leinen los – für ein neues Kinder-Lesefestival
    Spannende Geschichten an ungewöhnlichen Orten

    Bücherwürmer und Leseratten aufgepasst! Vom 5. bis 10. Juli 2015 findet das erste Hamburger VorleseVergnügen statt. Über 30 beliebte Autorinnen und Autoren wie Kirsten Boie, Boris Pfeiffer und Isabel Abedi präsentieren sich und ihre Bücher an ungewöhnlichen Orten in und um die Hansestadt.

  • Juni 2015

    Gemeinsam für Integration und eine lebenswerte Gemeinschaft: Der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. unterstützt zusammen mit Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. das Projekt „Kicking Newcomers“ des Hamburger Fußball-Verbands (HFV) und des Verein Zweikampfverhalten. Ziel des Projektes ist es, mit regelmäßigen Trainings und der Teilnahme am Vereinsleben die Integration von Flüchtlingen in Hamburg zu erleichtern.





Hamburgweit gut aufgestellt

ALLE STADTTEILE IM BLICK

HAMBURGWEIT GUT AUFGESTELLT

Die Wohnungsbaugenossenschaften, welche sich im Arbeitskreis zusammengeschlossen haben verfügen insgesamt über rund 130.000 Wohnungen – dies sind etwa 20 Prozent des Hamburger Mietwohnungsmarktes.

Die Wohnungsbaugenossenschaften sind damit in allen Statteilen vertreten und bieten ein breites Angebot an Wohnraum – von kleinen Singlewohnungen über familiengerechte Reihenhäuser oder betreute Wohneinheiten für ältere Menschen.

Lesen Sie hier, welchen Beitrag die Wohnungsbaugenossenschaften für die Lebensqualität in den einzelnen Stadtteilen leisten. 

MEHR

Wohnungsuche

Übersicht

Hier sehen Sie, in welchen Bezirken welche Genossenschaften Wohnungen anbieten

MEHR

Karte Hamburg




Andere Bereiche der Wohnungsbau­genossenschaften