• Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften sichern bezahlbaren Wohnraum, sowohl durch ihre Investitionen in vorhandene Wohnungen als auch durch Neubauten.





Aktuelle Pressemittteilung

  • Juli 2019

    In Nachbarschaftstreffs der Wohnungsbaugenossenschaften, in Bussen und Bahnen, auf dem Bauernhof, im Wälderhaus, in Museen, Bücherhalle und Tierheim, in einer Coachingakademie und einer Zahnarztpraxis: In zahlreichen Bezirken Hamburgs ließen 36 beliebte Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland ihre Geschichten lebendig werden – vormittags für Schulklassen an wechselnden Orten, nachmittags mit festem Anker in der Flussschifferkirche auf der Elbe. Weiterlesen mit TV-Beitrag auf NOA4.

    [Foto: Frank Siemers Fotograf]
  • Juni 2019

    Das Lesefestival Hamburger VorleseVergnügen wurde gestern in der Flussschifferkirche mit der ausverkauften Lesung der Bestseller-Autorin Alice Pantermüller und ihrem Buch „Mein Lotta-Leben: Wer den Wal hat“ feierlich eröffnet. Bereits am Vormittag empfingen der Bauverein der Elbgemeinden und die Baugenossenschaft Dennerstraße-Selbsthilfe Schulklassen zu Lesungen mit Cornelia Franz und Kari Ehrhardt.

    Lesen Sie mehr!

    [Foto: Frank Siemers Fotograf]

  • Mai 2019

    Die Mieten von Genossenschaftswohnungen in Hamburg trotzen dem Aufwärtstrend am Markt und sind nach wie vor vergleichsweise günstig. In den vergangenen fünf Jahren lag die Durchschnittsmiete für diese Wohnungen stets rund 20 Prozent unter den Werten des Hamburger Mietenspiegels. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. unter seinen Mitgliedsunternehmen hervor.

    Lesen Sie die vollständige Medieninformation!

    [Foto: Jochen Quast]

  • März 2019

    Der Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. lud am Montagabend (18.03.19) zu seiner Veranstaltung „Genossenschaften im Gespräch mit der Wohnungsbaupolitik“ in den Hafen-Klub Hamburg ein.

    Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, sprach über aktuelle Themen der Wohnungspolitik und betonte die Bedeutung der Wohnungsbaugenossenschaften für Hamburg. In seiner Rede ging er besonders auf die Neuregelung der Erbbaurechte und der Grundsteuer ein. Lesen Sie mehr!

    [Foto: Jochen Quast]





Hamburgweit gut aufgestellt

ALLE STADTTEILE IM BLICK

HAMBURGWEIT GUT AUFGESTELLT

Die Wohnungsbaugenossenschaften, welche sich im Verein Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. zusammengeschlossen haben, verfügen insgesamt über rund 130.000 Wohnungen – dies sind etwa 20 Prozent des Hamburger Mietwohnungsmarktes.

Die Wohnungsbaugenossenschaften sind damit in allen Statteilen vertreten und bieten ein breites Angebot an Wohnraum – von kleinen Singlewohnungen über familiengerechte Reihenhäuser oder betreute Wohneinheiten für ältere Menschen.

Lesen Sie hier, welchen Beitrag die Wohnungsbaugenossenschaften für die Lebensqualität in den einzelnen Stadtteilen leisten. 

MEHR

Stadtteile

Übersicht

Hier sehen Sie, in welchen Bezirken welche Genossenschaften Wohnungen anbieten

MEHR

Karte Hamburg




Andere Bereiche der Wohnungsbau­genossenschaften